Inklusionsprojekt

In Kooperation mit x4in e.V. – Experience for Innovation geht der Deutsche Motor Sport Bund einen neuen, inklusiven Weg. Gemeinsam ermöglichen wir mit diesem zukunftsweisenden Projekt Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung die Teilnahme an der beliebten und weitverbreiteten Einstiegsdisziplin Kartslalom. Das Projekt fördert das gegenseitige Kennenlernen und Zusammenwirken der Kinder und Jugendlichen, verankert den Gedanken der selbstbestimmten, gleichberechtigten Teilhabe schon früh im Bewusstsein der jungen Menschen und stärkt Kinder und Jugendliche mit Behinderungen in unserer Gesellschaft.

Bei inklusiven Sichtungs- und Trainingsveranstaltungen begeistern und motivieren wir gemeinsam mit weiteren Projektpartnern Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung für den Motorsport. Den vorläufigen Höhepunkt des Projektes bildet die Teilnahme an der Deutschen Kart-Slalom-Meisterschaft (DKSM) im Herbst 2022. Um dieses Ziel zu erreichen, werden innovative E-Karts von SMS Engineering eingesetzt, die mit dem Space Drive II System, der neuesten Technologie von Schaeffler Paravan, behindertengerecht umgebaut werden.

Bei diesem Leuchtturmprojekt arbeiten erfahrene und starke Partnern zusammen, um gemeinsam Inklusion im Motorsport zu fördern und ein inklusives Netzwerk aufzubauen. Seit September 2020 wird das Projekt unter anderem von der Stiftung "Aktion Mensch" gefördert. Werden auch Sie ein Teil des Netzwerks und unterstützen Sie das Leuchtturmprojekt. Wir freuen uns auf Sie!

Ein Projekt von
Projektpartner

Impressionen

Meilensteine

SEP/2020

Das Inklusionsprojekt wird durch die Aktion Mensch gefördert.

JAN/2021

Das Space Drive II System wird von Schaeffler Paravan im E-Kart-Prototyp installiert.

AUG/2021

Offizielle Vorstellung des innovativen E-Karts in Berlin.

Ausblick

Q3/2021

Menschen mit und ohne Behinderungen absolvieren erste Testläufe.

Q2/2022

Inklusive Sichtungs- und Trainingsveranstaltungen werden durchgeführt.

Q4/2022

Eine inklusive Wettbewerbsklasse wird bei der Deutschen Kart-Slalom-Meisterschaft eingebunden.

Ansprechpartner

Bei Fragen zum Projekt stehen Ihnen die Ansprechpartner von x4in und des DMSB gerne zur Verfügung.

Jana Haböck
Sportreferentin
Marc Langer
X4in Projektkoordinator Inklusion und Sport