C-Lizenz für Sportwarte: Einfacher Einstieg und qualifizierte Ausbildung

Die DMSB Academy hat die im vergangenen Jahr eingeführte C-Lizenz, die disziplinbezogen ausgegeben wird, überarbeitet. Damit schafft der DMSB in Abstimmung mit den Trägervereinen ein Angebot, um auch im Clubsportbereich ein bundesweit einheitliches Qualifikationslevel der eingesetzten Sportwarte zu erreichen.

Für den Lizenzerwerb ist neben dem Nachweis von fünf Einsätzen bei Clubsportveranstaltungen in den letzten fünf Jahren auch ein erfolgreich absolviertes E-Learning Voraussetzung. Die Gültigkeit der Lizenz beträgt drei Jahre, die Lizenzverlängerung erfolgt im Anschluss erneut über ein E-Learning.

Zugang zur B-Lizenz vereinfacht

Für Sportwarte, die später auch bei DMSB-genehmigten Veranstaltungen zum Einsatz kommen möchten, bringt die qualifizierte Ausbildung einen weiteren Vorteil mit sich: Sie können ab sofort noch einfacher ihre B-Lizenz erlangen. Die langjährige Erfahrung vieler Sportwarte im Clubsportbereich wird somit nun auch im DMSB-Sport anerkannt. C-Lizenznehmer können seit diesem Jahr direkt ihre B-Lizenz beantragen, ohne den Umweg über die D-Lizenz (ehemals Anwärterlizenz) nehmen zu müssen. Dazu ist neben dem erforderlichen Lehrgang mit Prüfung nur noch der Nachweis von einer in den Ausbildungsrichtlinien festgelegten Anzahl an Schulungseinsätzen im DMSB-Sport notwendig.

Eine generelle Lizenzpflicht für die C-Lizenz zum Einsatz bei Clubsportveranstaltungen gibt es nicht. Die geforderten Lizenzstufen der Sportwarte sind den jeweiligen Clubsport-Rahmenausschreibungen zu entnehmen.

Die C-Lizenz kann ab sofort über das Lizenznehmerportal meinDMSB bestellt werden. Dazu ist zunächst im Bereich „Stammdaten“ unter „Meine Dokumente“ der Upload von fünf Einsatznachweisen bei Clubsportveranstaltungen der gewünschten Disziplin notwendig. Nach der Überprüfung wird die C-Lizenz zum Kauf freigeschaltet. Sobald das E-Learning erfolgreich absolviert wurde, geht die Lizenzkarte in den Versand.

Download: Formblatt Einsatznachweise

Back