DMSB SimRacing Championship startet in ihre erste Saison

Am Samstag, 22. August 2020, starten 60 SimRacer auf der virtuellen Rennstrecke von Imola in die erste Runde der DMSB SimRacing Championship, der offiziellen deutschen Meisterschaft im SimRacing.

„Wir freuen uns sehr, dass die DSRC nun durchstartet. Im Feld befinden sich etliche hochtalentierte SimRacer. Das verspricht spannende und interessante Rennen“, erklärt Marc Hennerici von der Nürburgring eSports Lounge, die vom DMSB mit der Durchführung der DSRC beauftragt wurde.

Insgesamt besteht die DMSB SimRacing Championship aus sechs Meisterschaftsevents. Nach Imola werden vier weitere Rennen in Silverstone, auf dem Nürburgring, in Zolder und Spa-Francorchamps ausgetragen, bevor der „Deutsche SimRacing Meister 2020“ beim zweiten Rennen auf dem Nürburgring Ende Oktober gekürt wird.

Die DMSB SimRacing Championship wird auf der Simulationsplattform iRacing ausgefahren. Dabei steuern die Teilnehmer Fahrzeuge der internationalen GT3-Kategorie. Das Renngeschehen der Meisterschaftsläufe wird dabei von einem Team erfahrener Sportwarte um Renndirektor Sven Stoppe überwacht.

Alle Livestreams der Meisterschaftsrennen werden von nürburgring.tv produziert. Patrick Simon und Laura Luft kommentieren das Renngeschehen live aus dem TV-Studio am Nürburgring. Der Livestream des Auftaktrennens startet am 22. August 2020 um 18:20 Uhr auf www.simracing-championship.de und auf sportdeutschland.tv

DMSB SimRacing Championship 2020

22. August 2020
Imola

29. August 2020
Silverstone

05. September 2020
Nürburgring

26. September 2020
Zolder

10. Oktober 2020
Spa-Francorchamps

24. Oktober 2020
Nürburgring

Back