Erster Formel-1-Sieg für den Deutschen Nico Rosberg

Formel-1-Pilot Nico Rosberg hat den Großen Preis von China in Schanghai gewonnen. Der gebürtige Wiesbadener fuhr in seinem 111. Formel 1 Grand Prix zum ersten Sieg seiner Karriere. Zugleich machte der 26-Jährige den ersten Sieg eines Werks-Silberpfeils seit dem Großen Preis von Italien am 11. September 1955 in Monza perfekt.

DMSB-Präsident Torsten Johne gratulierte Mercedes und Rosberg nach dem Sieg: „Ich freue mich, dass mit Nico Rosberg nun ein weiterer deutscher Pilot den Titel ‚Grand-Prix-Sieger’ tragen darf – übrigens wieder einmal ein Fahrer, der aus der vom DMSB mitinitiierten Formel 3 Euro Serie hervorgegangen ist. Auch der Mannschaft von MercedesGP gebührt mein Respekt: Das Team mit den deutschen Wurzeln konnte im dritten Jahr nach seiner Neugründung an die einzigartigen Erfolge der legendären Silberpfeile anknüpfen.“

DMSB-Pilot Nico Rosberg startete von der Pole Position und kontrollierte das Rennen von der ersten bis zur letzten Runde souverän. Er siegte mit gut 20 Sekunden Vorsprung vor dem britischen McLaren-Piloten Jenson Button und dessen Landsmann und Teamkollegen Lewis Hamilton. „Dies ist ein ganz besonderer Augenblick für mich“, sagte Nico Rosberg nach seinem Premierensieg. „Das gesamte Wochenende verlief perfekt. Erst meine erste Pole Position, dann mein erster Sieg in der Formel 1 – es war einfach fantastisch. Aber nicht nur das: es ist auch der erste Sieg eines neuen Silberpfeils und für dieses großartige Team. Das ist etwas ganz Besonderes für mich.“

Weltmeister Sebastian Vettel (Red Bull) belegte Rang fünf. Force India-Pilot Nico Hülkenberg fuhr als 15. ins Ziel, Timo Glock (Marussia) beendete das Rennen auf Platz 19. Michael Schumacher (Mercedes) schied in Runde 13 aus, weil sein rechtes Vorderrad bei seinem ersten Boxenstopp nicht richtig festgezogen worden war.

Back