Franz Kadlec ist Trial-Europameister

Mit Nervenstärke und Konzentration sicherte sich Franz Kadlec den Titel in der Trial-Jugend-Europameisterschaft. Nachdem Franz Kadlec 2012 Vize-Jugend-Europameister wurde und Vorjahressieger Jaime Busto (ESP) altersbedingt nicht mehr in der Jugend-Klasse an den Start gehen durfte, hatten viele mit dem Titel des Deutschen gerechnet. Doch trotzdem wurde es zum Finale nochmals spannend.
 
Nach Kadlecs zweitem Platz in Tanvald (CZE) und einem Sieg in Hvervenbukta (NOR) ging es punktgleich mit seinem britischen Rivalen Jack Price zum Saisonfinale ins schwedische Boras. Nach den zwölf Sektionen hatten beide zwar sieben Fehlerpunkte auf ihren Konten, doch Kadlec war über eine Stunde schneller durch den Wettkampf gekommen. Damit sicherte er sich souverän den Sieg und krönte sich im August zum Jugend-Europameister.
 
Gesamtrang sechs in der Trial-EM
Doch nicht nur bei der Jugend sorgte Kadlec für Aufsehen. Nach seinem 16. Geburtstag am 4. Juli durfte er endlich in der FIM Europe „2013 Trials European Championship“ antreten. Obwohl er dort zu den Jüngsten gehörte und ihm ein Rennen fehlte, beendete er die Saison auf einem sehr guten sechsten Rang und war damit zugleich bester Deutscher. Beim EM-Finale in Boras gelang ihm mit Rang drei sogar der Sprung aufs Treppchen.

 

Back