Langbahn-DM: Erster Einzeltitel für Jörg Tebbe

Die Entscheidung bei der Deutschen Langbahn-Meisterschaft in Pfarrkirchen fiel erst im Finallauf. Jörg Tebbe sicherte sich den Sieg und durfte über seinen ersten Einzeltitel jubeln. Der dreifache Langbahn-Team-Weltmeister wurde gleichzeitig auch Tagessieger – mit einem Zähler Vorsprung vor Bernd Diener und zwei Punkten vor dem DM-Dritten Stephan Katt.

„Es ist mein erster Einzeltitel“, sagte Jörg Tebbe. „Ich bin so happy. Endlich hat es funktioniert.“ Der 36-jährige Dohrener musste im bayrischen Pfarrkirchen jedoch lange warten, ehe er die Lorbeeren für seine Leistung ernten konnte. Vor dem Finale lag er noch zwei Punkte hinter Bernd Diener. Auch nachdem er die Ziellinie passiert hatte, wusste er zunächst noch nichts von seinem Titelgewinn: „Ich habe mich umgedreht und Katt gesehen sowie Janoschka und Diener nahezu gleichauf.“ Erst die Reaktion seiner Mechaniker am Fahrerlagereingang brachte Gewissheit.
Vor dem Finale sah Bernd Diener für die 1.350 Zuschauer wie der sichere Sieger aus. Doch im Endlauf kam der 56-jährige Gengenbacher – nach Startplatzpoker und schlechtem Start – nicht über Platz vier hinaus. Damit wurde er Vizemeister. DM-Rang drei durfte Stephan Katt für sich in Anspruch nehmen. Der Neuwittenbeker wurde fünf Mal Zweiter – und ließ mit 20 Punkten Enrico Janoschka (16) hinter sich. Erfreulich präsentierte sich Nachwuchspilot David Pfeffer, der es bis ins Finale der sechs Punktbesten schaffte. Pech hatte hingegen Markus Eibl. Der Lokalmatador aus Pfarrkirchen musste zwei Ausfälle verbuchen und schaffte es nicht unter die Top sechs.


PUNKTE
Langbahn-DM, Solo


1. Jörg Tebbe 22 Punkte
2. Bernd Diener 21
3. Stephan Katt 20
4. Enrico Janoschka 16
5. David Pfeffer 14
6. Marcel Dachs 10
7. Markus Eibl 8
8. Kai Dorenkamp 7
9. Nadine Frenk 6
10. Jens Benneker 6
11. Christian Hülshorst 3
12. Bernd Dinklage 1

Back