Langbahn-Team-WM: Deutsche Siegesserie gerissen

Erstmals in der siebenjährigen Geschichte der Langbahn-Team-Weltmeisterschaft konnte Deutschland seinen Titel nicht verteidigen. Die Niederländer siegten im englischen Swingfield vor 4.300 Zuschauern nach einem packenden Punkteduell vor den Franzosen und Briten.

Sechs WM-Titel in Folge hat die deutsche Nationalmannschaft erkämpft. „Wir wussten, dass irgendwann der Zeitpunkt kommt, zu dem wir abgelöst werden“, sagt Teammanager Josef Hukelmann. Dass das 580-Meter-Grasbahn-Oval in Swingfield für die deutschen Langbahn-Piloten Stephan Katt, Richard Speiser, Jörg Tebbe und Enrico Janoschka nicht einfach werden würde, war von vorne herein klar. Als schließlich feststand, dass es „nur“ zu Platz vier reichte, gratulierten die Deutschen sportlich fair der Konkurrenz. Stephan Katt: „Ich ärgere mich zwar über den vierten Platz, aber für den Sport ist es durchaus gut, dass auch mal andere zum Zug gekommen sind.“

Back