Maximilian Schleimer vertritt Deutschland in der FIA Karting Academy Trophy

Der Deutsche Motor Sport Bund nominiert Maximilian Schleimer als deutschen Vertreter für die FIA Karting Academy Trophy. Der 13-jährige Rheinland-Pfälzer überzeugte die Fachjury und setzte sich gegen zahlreiche Mitbewerber durch.

Die FIA Karting Academy Trophy gilt als Talentschmiede für den Motorsport. Schon zahlreiche heutige Top-Stars, darunter auch der aktuelle Ferrari Formel-1-Pilot Charles Leclerc, haben sich ihre ersten Sporen in der Nachwuchsrennserie verdient.

Für Deutschland geht in dieser Saison Maximilian Schleimer ins Rennen. Der Nachwuchsrennfahrer aus Obertiefenbach in Rheinland-Pfalz feierte 2020 sein Debüt bei den Junioren und schloss die Saison als X30 Junior-Vizemeister im ADAC Kart Masters ab. 2021 steigt er in die OK Junior-Klasse auf und betritt nun mit der Nominierung für die FIA Karting Academy Trophy das große internationale Parkett.

„Ich freue mich sehr darauf, für Deutschland zu starten und mich mit Fahrern aus der ganzen Welt zu messen. Das wird eine große Herausforderung für mich und ich möchte zeigen, was in mir steckt“, freut sich der 13-jährige Youngster.

Das Konzept der FIA Karting Academy Trophy ist seit Beginn an gleich: Alle Teilnehmer werden durch ihren nationalen Verband vorgeschlagen und starten mit einheitlichem Material, welches vor dem Saisonstart zugelost wird. Das Championat umfasst drei Veranstaltungen im Rahmen der FIA Karting Europa- und Weltmeisterschaft. Den Anfang macht der Adria Raceway in Italien. Dann wartet Mitte Juni mit einem Lauf im oberpfälzischen Wackersdorf ein Heimspiel auf Maximilian, bevor es zum Finale nach Kristianstad in Schweden geht.

„Das Rennen in Wackersdorf wird natürlich ein Highlight. Ich kenne die Strecke sehr gut. Aber auch die beiden anderen Kurse sind wirklich toll und ich freue mich schon jetzt auf das erste Rennen in Italien“, ergänzt Maximilian abschließend.

Rennkalender der FIA Karting Academy Trophy:
29.04.-02.05.2021 – Adria (Italien)
17.06.-20.06.2021 – Wackersdorf (Deutschland)
02.09.-05.09.2021 – Kristianstad (Schweden)

Back