Motoball-Bundesliga: Favoriten siegen im Süden, Überraschung im Norden

Beim Auftakt der Motoball-Bundesliga setzten sich in der Gruppe Süd wie erwartet die Favoriten durch. Der MSC Taifun Mörsch siegte klar mit 9:3 gegen den MSC Comet Durmersheim. Auch der MSC Ubstadt-Weiher setzte sich am ersten Spieltag mit 10:1 recht deutlich gegen den MSC Philippsburg durch. Außerdem feierte der MSC Puma Kuppenheim einen ungefährdeten 12:3-Sieg gegen den MBV Budel.

In der Bundesliga-Gruppe Nord dagegen scheint sich der Kampf um den Staffelsieg und die Play-Off-Plätze in diesem Jahr zu einem offenen Schlagabtausch zu entwickeln. Für die erste kleinere Überraschung sorgte der MBC Kierspe mit dem 3:2-Sieg gegen den MSC Jarmen. Am Sonntag sahen die Zuschauer ein turbulentes 4:4-Unentschieden zwischen Halle und Pattensen sowie einen 5:3-Sieg des MSF Tornado Kierspe beim MSC Kobra Malchin.


Ergebnisse
1. Spieltag Motoball-Bundesliga

Gruppe Süd

MSC Taifun Mörsch - MSC Comet Durmersheim 9:3
MSC Ubstadt-Weiher - MSC Philippsburg 10:1
MSC Puma Kuppenheim - MBV Budel 12:3
spielfrei: MSC Malsch

Gruppe Nord
MBC Kierspe - MSC Jarmen 3:2
MSC Kobra Malchin - MSF Tornado Kierspe 3:5
1. MBC 70/90 Halle - MSC Pattensen 4:4
spielfrei: 1. MSC Seelze




Back