MX-DM Open in Neiden: Jens Getteman setzt seine Siegesserie fort

Beim MSC Pflückuff stand auf dem Track „Am Österreicher“ der fünfte Lauf zur Deutschen Motocross-Meisterschaft Open auf dem Programm. Tabellenführer und Titelverteidiger Jens Getteman dominierte auch in Torgau/Neiden das Geschehen. Mit dem sechsten und siebten Laufsieg baute das Aushängeschild des Thüringer Monster Energy Kawasaki Elf Teams Pfeil seinen Vorsprung in der Tabelle weiter aus.

Im ersten Lauf setzte sich Getteman gegen Mike Stender und Stefan Ekerold durch.  „Ab der Rennmitte ging ich das Tempo der Spitze mit und es war ein Dreikampf um den Sieg. Ich verpokerte mich etwas. Daraus hätte ich mehr machen können, dennoch punktete ich mit Rang drei gut“, erklärte Ekerold.

Nach einem weiteren guten Start samt Holeshot verlor Ekerold im zweiten Lauf einen Platz an den Meisterschaftsführenden Getteman, nachdem er in der ersten Kurve etwas zu weit nach außen getragen wurde. Doch erneut gelang es dem Weiskirchener den Speed der Spitze mitzugehen. „Körperlich und fahrerisch war das sicher eines meiner besten Motos bisher in diesem Jahr“, so Ekerold. „Die Lücke nach vorne war deutlich geringer als in den Rennen zuvor. Ein positiver Tag, denn als Zweiter war ein erneutes Podium für mich drin und ich bin nun auch Zweiter der Meisterschaft.“ Getteman gewann vor Ekerold und Tim Koch.


ERGEBNISSE
44. Int. ADAC Motocross "Am Österreicher“

PUNKTE
Tabelle Deutsche Motocross-Meisterschaft Open




Back