MX Open Lugau: Tabellenführer Jens Getteman feiert Hattrick

In der Deutschen Motocross-Meisterschaft Klasse Open bleibt Jens Getteman am Drücker. Der Belgier gewinnt im sächsischen Lugau das dritte Rennen in Folge. Getteman baute beim vierten Lauf der Saison seine Meisterschaftsführung auf 20 Punkte aus.

Der 24-jährige Pilot des Thüringer Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil dominiert die DM Open in beeindruckender Manier. Seit Mitte April gewann Getteman die drei Veranstaltungen in Stendal, Kamp-Lintfort und jetzt Lugau. Der Flame sicherte sich fünf der sechs Wertungsläufe und 147 von 150 möglichen Punkten. Seine Vorstellung vom Wochenende im Erzgebirge passt da perfekt ins Bild. Bereits im Training markierte Getteman die Bestzeit. Bei idealen Bedingungen sorgte er anschließend in beiden Rennen über 30 Minuten plus zwei Runden für strahlende Gesichter im Lager der „grünen Pfeile“. Platz eins in der Tageswertung ging damit klar an Gettemann, der vor den punktgleichen Tim Koch (Plätze 4 und 2) und Mike Stender (Plätze 3 und 3) mit jeweils 40 Zählern und seinem Teamkollegen Filip Neugebauer (38 Punkte, Plätze 2 und 5) gewann.

In der Deutschen Motocross-Meisterschaft Klasse Open führt Getteman nach vier DM-Wochenenden nun mit 187 Punkten. Der Vorsprung auf Teamkollege Neugebauer (167 Punkte) beträgt 20 Zähler. Auf den weiteren Plätzen in der DM-Tabelle folgen Koch (149) und Stender (137). Auf der fünften Position rangiert Boris Maillard (120), der in Lugau in den beiden Rennen auf die Plätze fünf und vier fuhr.

ERGEBNISSE

68. ADAC Moto Cross Lugau

Tabelle Deutsche Motocross-Meisterschaft – Open

Back