MX-Quad-DM: Doppelerfolg für Joe Maessen

Für die Piloten der Deutschen Motocross-Quad-Meisterschaft stehen in diesem Jahr fünf Läufe auf dem Kalender. Beim Saisonauftakt im brandenburgischen Hänchen feierte der Niederländer Joe Maessen einen glänzenden Doppelerfolg. Der Yamaha-Fahrer gewann im ersten Rennen vor Manfred Zienecker aus Klosterlechfeld und dem Belgier Oliver Vandendijck. In Rennen zwei wurde er nach einer Gesamtdistanz von 25,8 km als Sieger vor dem amtierenden Deutschen Meister Stefan Schreiber und Roman Ghiazda aus Polen abgewinkt.
 
Mit dem Doppelerfolg und 50 Punkten auf dem Konto triumphierte Maessen souverän in der Tageswertung. Der Vorsprung des Niederländers auf Titelverteidiger Schreiber und Honda-Fahrer Vandendijck, die jeweils 38 Zähler verbuchten, beträgt zwölf Punkte. Lediglich einen Zähler weniger hat DMSB-Fahrer Zienecker (37 Punkte) auf seinem Konto. Der Bingener Julian Haas belegte hinter dem Österreicher David Freidinger (34 Punkte) mit 28 Punkten den hervorragenden sechsten Platz in der Gesamtwertung. Das nächste Aufeinandertreffen der Quad-Piloten gibt es am 1. Mai in Kamp-Lintfort.

Ergebnisse
Int. 53 ADAC-Motocross „Am Weinberg“ in Hänchen

Weitere Termine 2018
Deutsche Motocross-Quad-Meisterschaft
01.05. Kamp-Lintfort
03.06. Prisannewitz
01.09. Tensfeld
09.09. Hennweiler

Back