Nationaler DMSB Historic Technical Passport (HTP)

Ab dem 1. Januar 2015 bietet der DMSB einen nationalen Historic Technical Passport (HTP) an, dessen Gültigkeit im Gegensatz zum internationalen HTP der FIA zeitlich nicht begrenzt sein wird.

Dieser nationale HTP wird neben dem internationalen HTP der FIA bei allen vom DMSB genehmigten Serien und Veranstaltungen gemäß Anhang K mit Ausnahme von Wettbewerben mit FIA-Prädikat gültig sein, auch solchen mit dem Status International. Gleichermaßen werden bei diesen Veranstaltungen auch nationale HTPs anderer ASN (zum Beispiel FFSA / Frankreich, CSAI / Italien, ASS / Schweiz, OSK/Österreich, ACL / Luxemburg oder DASU / Dänemark) akzeptiert. Clubausweise, wie zum Beispiel HSCC Vehicle Identification Form, sind nach wie vor unzulässig.

Der DMSB Historic Technical Passport (HTP) besteht aus einem 19-seitigen Formular. Da dieser lediglich auf nationaler Ebene geprüft und genehmigt wird, ist mit einer vergleichsweise geringeren Bearbeitungsdauer von circa drei Wochen zurechnen. Die Genehmigungsgebühr beträgt für alle Fahrzeuge 535,– Euro.

Ab dem 1. Januar 2015 sind alle HTP-Anträge an die zentrale E-Mailadresse htp@dmsb.de zu richten.

Back