Premiere: Frauen-Gespann gewinnt Langbahn-Pokal

Im erst vierten Rennen ihrer Karriere gelang Janina Würtele / Julia Starke beim Deutschen Langbahn-Pokal der Seitenwagen sogleich der ganz große Coup: Das Duo gewannen auf dem Wümmering im niedersächsischen Mulmshorn als erstes Frauen-Gespann den Titel der B-Gespanne. Dabei holten sich die beiden den Bahnpokal mit maximaler Punkteausbeute. Manuel Meier / Lydia Neuendorf sowie Kevin Hübsch / Mike Hübsch kamen auf die Plätze zwei und drei.

Fünf Läufe, fünf Siege – auch wenn Janina Würtele / Julia Starke nicht immer einen guten Start hinlegten, so führte an ihnen schließlich dennoch kein Weg vorbei. Das Frauen-Gespann zeigte sich beim Bahnpokal der Gespanne kampfbereit und siegessicher. „Lediglich im dritten Lauf gegen Voss / Dreyer hätte es knapp werden können“, sagte Fahrerin Janina Würterle, Tochter von Ex-Bahnsportler Peter Würterle und Cousine der Bahnsport-Piloten Erik und Mark Riss. „Ich war in der dritten Runde mit ihm gleichauf, er zog nach links, und wir mussten ins Innenfeld.“ Ein Manöver, das Konsequenzen hatte: Voss / Dreyer wurden wegen übertriebener Härte disqualifiziert.


Trotz Bahnpokal-Sieg will sich die 23-jährige Memmingenerin gemeinsam mit ihrer ein Jahr jüngeren Beifahrerin im kommenden Jahr aber noch nicht in die Internationale Gespannklasse wagen: „Wir haben uns entschieden, dass wir ein weiteres Jahr in der B-Lizenz bleiben und dort weiter Erfahrung sammeln.“

PUNKTE
Deutscher Langbahn-Pokal, Klasse Seitenwagen


1. Janina Würterle / Julia Starke, 20 Punkte
2. Manuel Meier / Lydia Neuendorf, 16
3. Kevin Hübsch / Mike Hübsch, 12
4. Udo Poppe / Martin Weick, 11
5. Uwe Schreiner / Bernd Schreiner, 7
6. Jens Voss / Sonja Dreyer, 5
7. Patrick Hermanns / Patrick Herbst, 5
8. Martin Fischer / Christian Schädler, 3
9. Andreas Horn / Stefan Müller, 3
10. Marco Wessel / Timo Wessel, 3
11. Rafael San Millan / Benedikt Zapf, 0

Back