Premiere für den neuen ADAC Northern Europe Cup

Der neue ADAC Northern Europe Cup startet am zweiten April-Wochenende im britischen Silverstone in seine erste Saison. Vom 8. bis 10. April fahren die 27 fest eingeschriebenen Piloten auf Moto3-Bikes der Standard- und der GP-Klasse im Rahmen der MCE British Superbike auf dem 5.901 km langen Grand-Prix-Kurs. Dabei wird in diesem Jahr der Deutsche Meistertitel in der Moto3-Standard-Klasse im Rahmen des ADAC Northern Europe Cup ausgefahren. Zum Saisonauftakt der neuen Nachwuchsserie finden zwei Rennen statt.

21 Fahrer des ADAC Northern Europe Cup haben sich in die Standard-Klasse eingeschrieben und werden auf einheitlichen Honda NSF250 Maschinen an den Start gehen. Sechs Piloten werden um die Ehre in der GP-Klasse kämpfen. Dabei treten zwei Fahrer mit KTM RC250GP Bikes, ein Pilot mit der KTM RC250R und drei weitere auf Honda NSF250 Maschinen in Grand-Prix-Spezifikation an.

Beim Saisonauftakt geht die britische HEL Performance British Motostar Moto3 GP-Klasse gemeinsam mit den 27 permanenten Fahrern des ADAC NEC an den Start, wodurch das Feld insgesamt 48 Piloten umfassen wird. Unter den Fahrern des ADAC Northern Europe Cup finden sich elf deutsche Piloten.

Weitere Informationen: www.adac-motorsport.de

Termine
ADAC Northern Europe Cup
Int. Deutsche Meisterschaft Moto3 Standard


08. – 10.04. Silverstone (GBR), BSB / 2 Rennen
15. – 17.04. Assen (NED), WorldSBK
29.04. – 01.05. Lausitzring (GER), Superbike*IDM
15. – 17.07. Sachsenring (GER), MotoGP
26. – 28.08. Oschersleben (GER), Endurance-WM / 2 Rennen
23. – 25.09. Hockenheim (GER), Superbike*IDM
30. – 02.10. Assen (NED) BSB / 2 Rennen

 

Back