Silber für Lukas Fienhage beim Langbahn-Jugend-Weltcup

Im französischen Morizés wurde das Finale des FIM Long Track Youth World Cup 250 ccm ausgetragen. Den Titel holte sich der Brite Zach Wjtnecht, während DMSB-Kaderpilot Lukas Fienhage aus Lohne Vize-Weltcup-Sieger wurde. Das Siegerpodium komplettierte der Franzose Gaetan Stella.
 
Langbahn-Pilot Lukas Fienhage glänzte bereits in den Vorläufen: Er schloss diese mit lediglich einem Punkt weniger als die Maximalpunktzahl ab und zog als punktbester Fahrer ins A-Finale ein. Obwohl er dort dann einen schlechten Start hinlegte, konnte er noch in der ersten Kurve bis auf den ersten Platz nach vorne fahren. Diese Spitzenposition verteidigte er zunächst erfolgreich, ehe in der vierten Runde Zach Wajtknecht aus Großbritannien innen vorbeizog – und sich den Titel holte. DMSB-Kaderpilot Fienhage durfte sich nur einen Tag nach seinem 15 Geburtstag über die Silbermedaille freuen.

Back